• Hr. Todic

Getriebespülung - Wann muss eine gemacht werden?

Eine Getriebespülung sollte regelmäßig gemacht werden. Bei dem Vorgang wird das Automatikgetriebe in einer Kfz-Werkstatt oder einem darauf spezialisierten Betrieb mit einer Getriebespülung gereinigt und anschließend das Getriebeöl erneuert.


Die Getriebespülung verlängert die Lebenszeit jedes Autos. Nach 60.000 bis 80.000 km ist es ratsam eine Getriebespülung durchzuführen.


Wenn der Schaltpunkt des Getriebes nicht mehr stimmt, oder Symptome wie ein verzögerter Gangwechsel oder erhöhter Kraftstoffverbrauch auftreten ist eine Getriebespülung auf jeden Fall ratsam und notwendig.


Bei einem einfachen Ölwechsel bilden sich auf Dauer kleine Verunreinigungen. Diese gelangen in den Ölkreislauf und verursachen Probleme.


Bei getriebespülung-frankfurt.de wird eine Getriebespülung schnell und professionell durchgeführt, Vertrauen Sie unserer Erfahrung.




31 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen